Außergerichtliches Inkasso

Unser Ziel ist es, bereits im außergerichtlichen Mahnverfahren für Sie erfolgreich zu sein.

Um Ihre in Verzug geratenen Kunden zur Zahlung zu veranlassen, gehen wir mit speziell aufeinander abgestimmten Maßnahmen vor um die offenen Forderungen erfolgreich beizutreiben:

  • Im ersten Schritt schreiben wir den Schuldner an, zeigen unsere Beauftragung als Inkassounternehmen an und fordern ihn unter gleichzeitigem Hinweis auf die weiteren möglichen Konsequenzen zur Zahlung auf.

  • Sofern der Schuldner keine Zahlungsbereitschaft signalisiert, nehmen wir, sofern möglich und von Ihnen gewünscht, mit dem Schuldner telefonisch Kontakt auf, um eine gemeinsame Lösung zu erarbeiten.

    Unsere Mitarbeiter sind diesbezüglich speziell geschult und können sich daher auf die jeweilige Situation individuell einstellen.

  • Sollte auch die persönliche Kontaktaufnahme nicht den gewünschten Erfolg zeigen, leiten wir den Vorgang über in das gerichtliche Mahnverfahren, um Ihre Forderung schnellstmöglich zu titulieren und so einen grundsätzlich 30 Jahre lang gültigen Vollstreckungstitel für Sie zu erwirken.